1973

Die Gründungsgeschichte von Bak Ambalaj beginnt mit der ersten von Enver Bakioğlu gegründeten Gruppengesellschaft und der Herstellung von bedruckten und unbedruckten Papiertüten im Jahr 1973 im Stadtteil Kahramanlar in Izmir.

1976

PE-Extrusion wurde eingeführt. Das Lieferprogramm wurde mit bedruckten Papierblockaden- und PE-Beuteln sowie Rollenware erweitert.

1984

Transition à l’extrusion polythène… Sa gamme de produits s’est développé avec le sac en papier à fond plat, le sac polythène et les paquets imprimés.

1988

Baubeginn des neuen Produktionswerkes auf einer Fläche von 22.000 m² im modernen "Atatürk Industriepark" bei Izmir, eines der größten Industriegebiete der Türkei.

1990

Das Unternehmen zog in ihr neues, modernes Werk und setzte ihre Tätigkeiten fort, mit dem Ziel, zu expandieren.

1995

Im Rahmen eines umfangreichen Investitionsprogramm zur Erneuerung und Erweiterung des Maschinenparks wurden ein neuer Extruder, zwei neue 7-farbige Tiefdruckanlagen aufgestellt.

1996

1997

Erwerb des Hygiene-Zertifikats vom AIB (American Institute of Baking). Aufstellung einer neuen 8-farbigen Flexodruckmaschine, einer lösemittelfreien Kaschieranlage sowie vier Rollenschneider.

1998

25% der Firmenaktien wurden auf der Istanbuler Börse quotiert. Mit der Aufstellung einer 9-farbigen Tiefdruckanlage wurde das große Investitionsprogramm vervollständigt und weitere Investionen für den Bereich der Brotverpackungen fingen an.

1999

Erschliessung eines neuen Marktes mit der Brotverpackung in einem weiteren Produktionswerk und Erweiterung des Lieferprogramms mit perforierten Stapelstiftbeuteln sowie gefalteten Folien.

2000

Bak Ambalaj wurde bereits eine international bekannte Firma, deren Absatz im Export mit 13,6 Millionen USD ca. 45% ihres Gesamtumsatzes erreichte.

2002

Investitionen in eine neue 10-Farbentiefdruckanlage, neue Kaschieranlagen mit und ohne Lösemittel sowie einen 3-schichtigen Coextruder wurden eingeleitet.

2003

Bak Ambalaj ist erster Hersteller aus der Türkei, der ELS Drucksysteme auf einer Geschwindigkeit von 400 m/min einführt

2004

Fertigung von Shrink- und Stretch-Sleeves für Flaschen, Gläser etc.

2006

Weitere Expansion der Exportaktivitäten. TPM Projekt Kick Off. ISO 9001:2008. ISO 22000

2007

Eröffnung der dritten Produktionsstätte, Neue Flexodruckmaschine, Rollenschneider, und Kaschieranlage, TPM Bewertung (Dez. 2008), SEDEX B Mitgliedschaft

2009

Bak Ambalaj erhält die erste seiner Total Productive Maintenance (TPM) Auszeichnungen, Hauptkriterien sind hohe Fertigungsproduktivität und Produktqualität. CDP Carbon Disclosure Projekt, Veröffentlichung von Daten zu CO2-Emissionen

2011

Planung für neue Investitionen verbunden mit dem TPM Commitment Award. ISO 14001 & OHSASPre-audit. HELAL Zertifikat

2012

Investition in neue Flexodruckmaschine, eine neue Tiefdruckmaschine bis 11 Farben. Vorbereitung für die Eröffnung des ersten europäischen Logistikzentrums

2013

Steigerung der Produktionskapazitäten durch Inbetriebnahme einer neuen 10-Farben-Flexodruckmaschine und einer FMC Maschine zum Fertigen von Brotbeuteln. Start des Europäischen Logistikzentrums in den Niederlanden zur Zentralisierung der Logistikaktivitäten in Europa.

2017

Bak Ambalaj F&E-Zentrum ist das erste unter Druckereien, die im flexiblen Verpackungssektor tätig sind.

Die Gesellschaft wurde zu dem Status eines zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten berechtigt.


We Hold The ISO 27001:2013 Information
Security Management Certificate

Ege Orman Vakfı